template "d_odc_html_anfang_vbulletin" not found

Zurück   outdoorCHANNEL > Bergsteigen & Klettern > Allgemeine Themen und Sonstiges > Kletter-Leben (Plauderthemen, etc.)
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.02.2012, 12:43   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Allgaeuer_87
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 156
Standard Wenn ich nicht Barfuß kletter, werde ich bald arm!

Hallo leute,

ich glaub bald kann ich wegen ständigem neu besohlens meiner Kletterschuhe in die Privatinsolvenz gehen!

Seit Eröffnung unserer Halle habe ich einen Schuhverschleiß dasses kracht.

Da diese neue Wand rauh wie 80er Schleifpapier is reißt man sich ständig Löcher in das Gummi der Kletterschuhe und das aber meistens oben aufm Fuß.

Das letzte mal Besohlen ist vor 4 wochen gewesen und jetzt ist oben schon wieder ein Löchlein zu sehen!

Ich wär ja nicht so pingelig, wenn mir nicht die Dame vom Bergsportladen gesagt hätte, dass man die Schuhe besohlen lassen muss, bevor das Loch ganz durch ist, da sonst die Sohle noch schneller wieder aufreißen würde.

Kennt ihr alternativen zum Schuster? Denn jedesmal 38,-€ haut schon rein.
Oder gibt es einen Kleber den ich auf so kleine Löchlein schmieren kann, damit diese nicht gleich innerhalb der nächsten zweimal Klettern gehen zum Ozonloch werden?

Bin ich froh wenns wieder an Fels geht...
Allgaeuer_87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 16:10   #2 (permalink)
Benutzer
 
 
Benutzerbild von master_marcel
 
Registriert seit: 15.11.2010
Beiträge: 64
Standard

Hi,

Also eine Lösung wäre z.B. das Five Ten Stealth Paint Kit. Der eine mags, der andere findets absolut s******. Ich persönlich habs noch nicht ausprobiert. Einen ausführlichen Testbericht, mit Anleitung und Link zum Verkauf habe ich hier gefunden. Dann gibts da noch Möglichkeiten mit Lederkleber oder Fahrradschlauchflicken (Musst mal googeln, hab da keine Ahnung).
Ich hab alte ausgelaschte Kletterschuhe die schon ein Riss im Leder haben aber wirklich super für die Halle sind, und meine Katana die ich eigendlich nur am Fels anziehe (Die 4mm Sohle vom Katana wären wahrscheinlich in der Halle eh nach 2 Monaten durch).

Bevor du aber immer wieder nach besohlen musst, würde ich mal nach dem Auslöser schauen. Kletterst du viel?? Kletterst du schnell und dann ggf. mit den Füßen "unsauber"??
Oft ist die Fußtechik sehr entscheidend. Nicht an der Wand "nachschleifen" und immer sauber und präzise antreten den Tritten entsprechend. Auf dieser Seite findest du einen Vergleich der verschiedenen Sohlengummis. Da wird für die Halle der Vibram XS Grip 2 empfohlen dem kann ich mich nur anschließen, obwohl der Vibram XS Edge auch nicht schlecht ist (hinsichtlich Abrieb) und in der Halle merk ich da kaum Unterschiede.

Gruß Marcel
master_marcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 16:38   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Allgaeuer_87
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 156
Standard

Hallo,

danke für deine Tipps, werde mir das ganze heute Abend mal in Ruhe ansehen.

Zitat:
Bevor du aber immer wieder nach besohlen musst, würde ich mal nach dem Auslöser schauen. Kletterst du viel?? Kletterst du schnell und dann ggf. mit den Füßen "unsauber"??
Ich klettere 3-4 mal die Woche. Normalerweise viel am Fels aber jetzt war ich natürlich im Winter eher seltener draußen.

Ich glaub ich kann von mir sagen, dass ich mit den Füßen recht sauber kletter. Mit Löchern auf der Unterseite der Schuhe hab ich eig. noch nie zu tun gehabt, was ja z.B. vom vielen Ripsen an der Wand kommen würde.
Ich habe vielmehr oben immer kleine Löchlein.
Also quasi oben auf den Zehen, was evtl. wie von dir schon gesagt von einem gewissen "nachziehen" kommen könnte, dazu noch die frische, rauhe Kletterwand und schon isses offen

Denke auch oft drüber nach was wohl billiger kommt, Schuhe bei den kleinsten Löchlein besohlen lassen, oder die Schuhe bis zum endgültigen Ende klettern und dann neue kaufen.

Is halt so ne sache da ich nen nicht geraden billigen La Sportiva Miura VS kletter.^^
Allgaeuer_87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 17:03   #4 (permalink)
Benutzer
 
 
Benutzerbild von master_marcel
 
Registriert seit: 15.11.2010
Beiträge: 64
Standard

Meistens fällt einem das "nachschleifen" gar nicht so auf, musst mal darauf achten oder z.B. den Partner beobachten lassen. So hab ich auch schon ein paar Fehlerquellen bei mir ausfindig gemacht!
Das mit neu kaufen oder besohlen ist so ne Sache, wie du schon gesagt hast. Muss glaub ich jeder für sich selber entscheiden. Aber du kletterst ja auch 3-4 Mal die Woche, und jetzt im Winter in der Halle, da geht das Material schon ruckzuck weg.
Gruß
Marcel
master_marcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2012, 15:11   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Allgaeuer_87
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 156
Standard

Danke für deine Hilfe Marcel!

Konnte gestern rausfinden and was das ganze liegt.

Dadurch dass mein Schuh meine Zehen etwas runterdrückt reibt quasi die Oberseite des Gummis an der Wand wenn ich auf dem Tritt stehe.
Sowas kann man auch nicht verhindern

Aber ich habe gesehen dass bei meinem Schuh, der bereits schonmal besohlt wurde oben eine "Kante" "Strich" was auch immer hat bei der man quasi sieht wo die neue und alte Sohle sich vereinen.

Aber an der Stelle wo das Löchlein ist, sieht diese Kante sehr heruntergezogen aus.
Wie wenn quasi dieser Strich um das Loch einen Bogen macht.

Am anderen Schuh konnte ich das allerdings nicht erkennen.

Naja ich habe mich jetzt dazu entschlossen den Schuh vollkommen fertig zu klettern und mir danach mal den Evolv Pontas zu holen.
Den hatte ich schonmal und der war super Klasse!
Allgaeuer_87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2012, 15:38   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Manfred das Mammut
 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Herbrechtingen
Beiträge: 258
Bilder: 1
Standard

Hermann Buhl ist schon in den 50 er Jahren in Skistiefeln geklettert Achttausend drüber und drunter....soll wohl au funktionieren!!!
Nimm ne ganz normale Heißkleberpatrone für die Latschen in der Halle.Die Skateboarder flicken schon seit Ewigkeiten ihre Latschen auf die Weise.Auf Optik ist eh ges....Mfg
Manfred das Mammut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 18:46   #7 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 02.03.2012
Beiträge: 2
Standard

Hi Allgäuer,

ich kann dir pattex repair extreme empfehlen, ich stopf das einfach immer wieder in die (beginnenden) löcher meiner schuhe (von innen). ist billig und funktioniert. hält halt nicht für die ewigkeit, aber immerhin ist wieder eine weile ruhe. jetzt gehts eh bald wieder an den fels und dann wird alles gut juchhhuuuhhh
chickenpower ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was tun, wenn man im Fels die Tour nicht schafft??? Allgaeuer_87 Training und Klettertechnik 12 07.07.2011 17:30
Packtaschen - selbst machen? wenn ja, wie? wenn nicht, wo kann man sie kaufen? Kaliunde Ausrüstung rund ums Pferd 0 28.09.2010 18:25
bald wieder soweit der fellwechsel... jess Fütterung 36 09.03.2010 08:54
Wenn Pferd durch Genick geht, trabt es nicht mehr an. Cheyenne__x3 Training & Ausbildung 5 14.02.2010 08:49
Kletter, wo es warm ist und nicht schwerer als 7-, lach imported_Thorsten Kletterpartner 3 25.08.2004 16:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:42 Uhr.


 
template "d_odc_html_ende_partner_ohne_rs" not found

SEO by vBSEO 3.1.0