Bouldern in Ouro Preto im Bundesstaat Minas Gerais BR

Geschrieben von JoJoo am 11. Juli 2014 | Abgelegt unter Allgemein, Bouldern, Kletterszene

Nachdem ich in Belo Horizonte über die Webseite ouroboulder.com von einem Boulder Festival in Ouro Preto erfahren habe mache ich mich auf, um mir die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzusehen, aber auch um mit Gabriel, dem Organisator des Festivals schon mal einen ersten Leckerbissen anzureissen!

CIMG3061.JPG

Nach dem Mittagessen im Restaurant Café&Cia geht es auf in den Sektor Pedereira, Mexico hat gerade gegen Holland verloren. Gabriel, geboren und aufgewachsen in Ouro Preto kennt alle Boulder und hat auch neue ambitionierte Projekte. Seiner Meinung nach hat dieser Ort die besten Boulder Brasiliens zu bieten. Die ersten Boulder hier wurden erst im Jahr 2006 bekannt und erst begangen. Auf dem steilen, speziell für starke Regenfälle angelegten Weg hinauf, erreichen wir das Morro São Sebastian und parken das Auto am Ende einer Strasse. Über einen schmalen Trampelpfad der in einer natürlichen Steintreppe hinauf zum Sektor Pedereira führt, erreichen wir den ersten Block Lagartixa und fangen leicht an mit Doce de Leite V2/3. Der Fels ist doch recht scharfkantig aber sonst angenehm hart.

CIMG3010.JPG

Darauf folgt Falha Humana V4, wobei wir uns bereits bei der hier ja früher einsetzenden Dämmerung mit Stirnlampen leuchten.

CIMG3063.JPG

Im Anschluss folgt Sobremesa. An Crashpads mangelt es nicht, von Überall her werden sie aus Verstecken unter den Felsen hervorgezogen.

CIMG3068.JPG

Processing your request, Please wait....
Bookmarken und mit anderen teilen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Ask
  • Bloglines
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Netscape
  • Technorati
  • TwitThis
  • YahooMyWeb
Tags: | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben



Vor dem Speichern klicken Sie bitte zweimal hier, ansonsten kann der Kommentar nicht gespeichert werden.